Misereor: Mobilombo

IA, UX

Spenden, die wirklich ankommen. Wie kann man eine junge Zielgruppe für Misereors Hilfsprojekte in Afrika interessieren und sie zum Spenden bewegen? Mit Ideen, die der Lebenswelt der Nutzer und bekannten Mechanismen einen neuen Kontext geben, machen Spaß und involvieren.


© Misereor + KolleRebbe


© Misereor + KolleRebbe

Dafür haben wir eine interaktive Spendenhotline konzipiert, die den Spendern ganz direkt zeigt, welchen Unterschied ihre Spende macht: Das Mobilombo voll mit Hilfsgütern nach Afrika zu bringen. Wir nutzten den Vibrationsalarm eines Telefons, um einen voll beladenen Truck mit jedem Anruf quer durch eine Welt ganz aus Papier näher an sein Ziel bringen.